Bergwerk Gonzen: Technik und Genuss...

Bis ins Jahre 1966 wurde im markanten Berg oberhalb von Sargans beim Erzabbau eine Stollenlabyrinth von etwa 90 Kilometern geschaffen.
Als die letzten Mineure und Knappen das Eisebergwerk Gonzen verliessen, verstummten das Drögnen der Kompressoren und das Rattern der Bohrhämmer.

Dafür haben seit 1983 Besucher dank dem Verein Pro Gonzenbergwerk die Möglichkeit in die spannende Welt "Untertag" einzutauchen. Auf dem Rundgang durch Stollen, über Galerien, Fahrungen und Bremsberge, vorbei an tiefen Silos, Gesenken und versteckten Winkeln faszinieren die stets wechselnden Farben des imposanten Erzlagers.

Nach dieser Reise durch Technik und Geschichte des Begbaus können Sie dann in einer ehemaligen Abbauhalle ein feines Raclette à discrétion geniessen - wirklich ein Erlebnis für alle Sinne.


Schon die Fahrt mit der Stollenbahn ist eine Reise in eine andere Welt. Vom unterirdischen Bahnhof ausunternehmen Sie dann mit einem speziell ausgebildeten Gonzenführer eine spannende Tour durch einen kleinen Teil des Bergwerkes und efahren viel Spanndes über den Gonzen und seine Geschichte.
Anschliessend starten Sie Ihr Raclette à discrétion in einer ehemaligen Abbauhalle  im Schein von über 200 Kerzen mit einem guten Glas Maulersekt.
Optional können Sie zusätzlich eine Weinbegleitung und/oder ein kleines Dessertbuffet buchen. Der Wein stammt übrigens aus den Rebbergen der Eisenbegwerk Gonzen AG

Die Daten für Einzelbuchungen werden in Kürze aufgeschaltet. Für Vorrerservationen bite einfach Kontakt aufnehmen.

Gruppen ab 8 Personen können selbstverständlich ihr Datum frei wählen. Bitte einfach Kontakt aufnehmen.

Preisübersicht